Beginn Inhaltsbereich



Fachspezialist Sektion Entsorgung radioaktive Abfälle

Bundesamt für Energie (BFE)



«Das Geschäft, das bei mir höchste Priorität hat, ist der so genannte Sachplan geologische Tiefenlager. Dabei handelt es sich um das Auswahlverfahren, das letztendlich zu einem Standort für die Lagerung von radioaktiven Abfällen in der Schweiz führen soll. Der berufliche Alltag ist mit viel Schreibarbeit verbunden. Daneben führe ich aber auch Gespräche mit verschiedenen involvierten Akteuren des Verfahrens, veranlasse Übersetzungen, arbeite mit einem Grafikbüro zusammen, setze Verträge auf, usw. Ein weiteres Geschäft, das auf meinem Schreibtisch liegt und viel Zeit in Anspruch nimmt, ist die Terminplanung dieses Standortsauswahlverfahrens. Ein Terminplan ist notwendig, damit alle betroffenen Stellen wissen, welche Fristen für die einzelnen Verfahrensschritte gelten und wir mögliche Konflikte frühzeitig erkennen bzw. ausräumen können.

Durch die vielfältigen Aufgaben, die ich zu bewältigen habe, werden verschiedenste Fähigkeiten geschult und gestärkt. Dank dieser Abwechslung wird mir im Alltag nur sehr selten langweilig. Ausserdem schätze ich die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen in unserem relativ jungen Team. Neben fairen Arbeitsbedingungen und einem grossen Aus- und Weiterbildungsangebot, bietet die Bundesverwaltung Aufstiegsmöglichkeiten und Chancen, sich innerhalb der Verwaltung beruflich neu auszurichten.»


Ende Inhaltsbereich

Fachspezialist Sektion Entsorgung radioaktive Abfälle


Mitarbeiter Bundesamt für Energie (BFE)
Letzte Änderung: 29.04.2011 | Grösse: 31087 kb | Typ: flv