Abschluss der Ausbildung zur Eidg. Dipl. Mediamatikerin

(Disponible seulement en allemand)

larissa-stryffeler

Meine Ausbildung zur Eidg. Dipl. Mediamatikerin geht im Juli zu Ende. Nun sind es noch genau acht Wochen, bis ich alle Prüfungen hinter mich gebracht habe. Im Rahmen meiner Abschlussprüfung musste ich eine individuelle Projektarbeit (IPA) erstellen. Hauptvoraussetzungen waren, dass es ein Produkt wird, welches dem Betrieb dient und die zeitliche Vorgabe von max. 90 Stunden eingehalten wird.

Gemeinsam mit meinem Praxisausbildener habe ich das Thema meiner Arbeit ausgesucht: Ein Kreativkonzept für Piktogramme. Piktogramm sind kleine Symbole, die Informationen grafisch darstellen. Diese sind in unserem Alltag allgegenwertig, sei es zur Markierung von Toiletten, als Symbole auf dem Handybildschirm oder wenn Sie eine Wanderung machen und die Schilder lesen. Nun fragen Sie sich vielleicht, wieso das Eidgenössische Personalamt Piktogramme braucht. Bereits heute setzen wir Piktogramme ein, um Fachbegriffe grafisch darzustellen – vorwiegend intern. Es ist jedoch in grösseren Betrieben üblich, einfach verständliche und hilfreiche Piktogramme zu verwenden.

Die heute bei uns verwendeten Piktogramme verfügen über ein Farbkonzept, welches nicht mehr erweiterbar ist. Das heisst, es gibt keine Farbenkombinationen mehr für neue Piktogramme. Zudem sollte ich bei der Überarbeitung auf eine zeitgemässe visuelle Darstellung achten.

Somit habe ich mich über drei Wochen mit dem Erarbeiten eines neuen Kreativkonzepts beschäftigt. Als erstes habe ich einen Projektplan erstellt und verschiedene Analysen durchgeführt, bis ich dann die Farb- und Formsprache definieren konnte. Als ich damit fertig war, konnte ich nun 8 unserer 27 bestehenden Piktogramme nach meinen neu erarbeiteten Vorgaben umsetzen. Die Herausforderung bei der Umsetzung war, die Symbole so zu gestalten, dass sie auch von allen Zielgruppen verstanden werden.

Meine fertige Arbeit habe ich dann noch zu einem späteren Zeitpunkt vor zwei Experten präsentieren können und mein Fachwissen wurde in einem ausführlichen Fachgespräch auf die Probe gestellt.

Somit wäre dieses Kapitel meiner Ausbildung abgeschlossen. Nun heisst es lernen- lernen- lernen für die bevorstehenden Prüfungen.

Dernière modification 31.10.2016

Début de la page