Schwungvoll zurück in Bern!

(Seulement disponible en allemand)

Sarah Daepp-03

Wie die Zeit doch schnell vergeht: Eben erst hatte ich mein Büro in Brüssel bezogen – und nun bin ich bereits zurück in der Schweiz und habe mich wieder in Bern im Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI eingelebt. Was bleibt von der Zeit in Brüssel, ausser den Erinnerungen an die feine Schokolade?

Nun, die Erfahrungen, die ich an der Europäischen Kommission sammeln durfte, sind in meinem Arbeitsalltag sehr nützlich. Ich verstehe die Arbeitsweise der Europäischen Institutionen nun besser, kenne die kommissionsinternen Abläufe und sehe die grösseren Zusammenhänge der europäischen Instrumente. Da ich hier in Bern unter anderem auch mit der Umsetzung von europäischen Instrumenten in der Schweiz betraut bin, kann ich deren Funktionsweise besser einordnen.

Als Praktikantin bei der Europäischen Kommission erhielt ich Einsicht in viele verschiedene Dossiers. Das war sehr interessant und eine tolle Motivationsspritze. Auf die Länge gesehen hätte mir jedoch der Bezug zu einem festen Thema gefehlt. Diesen habe ich nun wieder hier in Bern an meiner angestammten Arbeitsstelle. Zugleich hat mir das Praktikum vor Augen geführt, wie attraktiv meine Arbeit als Projektverantwortliche beim SBFI ist: Ich arbeite als Spezialistin an einem überaus interessanten Themengebiet und kann mich voll und ganz darauf einlassen. Auch kann ich mich in in- und ausländischen Gremien als Expertin einbringen.

Letztendlich kann ich auch von den Kontakten profitieren, die ich in den vier Monaten zu meinen Arbeitskolleginnen und -kollegen aber auch zu den anderen Praktikantinnen und Praktikanten schliessen konnte. Es ist beruflich und privat sehr bereichernd, in einem internationalen Umfeld zu arbeiten und sich mit anderen Kulturen auseinander zu setzen. In Zukunft werde ich bei der Europäischen Kommission also nicht mehr bei einem fremden Experten eine Anfrage stellen, sondern meine ehemaligen Abteilungskolleginnen und -kollegen um Auskunft bitten. Das schafft eine ganz neue Vertrauensgrundlage!

Abschliessend kann ich allen, denen sich die Möglichkeit bietet, einen Arbeitseinsatz in einem anderen Themengebiet oder an einem fremden Arbeitsplatz zu absolvieren, dies ans Herz legen. Die Erfahrungen sind enorm bereichernd!

Dernière modification 22.04.2016

Début de la page