Angewandte Linguistik, Sprach- und Informationswissenschaften

Wir arbeiten interdisziplinär und am Puls des Geschehens

Drei aktuelle Beispiele, wie wir die Zukunft der Schweiz in Projekten und Themen mitgestalten:

Linguistik: Herkunftsabklärung

Lingua – Sprachproben zur Herkunftsklärung

Können oder wollen Ausländerinnen und Ausländer, z. B. Asylsuchende, keine Auskunft zu ihrer Herkunft geben, führen und analysieren Fachleute im Rahmen forensischer Linguistik ausserhalb der Asylbefragung ein Gespräch mit der betreffenden Person. Anhand von Sprechweisen sowie landeskundlichen und kulturellen Kenntnissen soll zumindest das sozialisierende Milieu erkannt werden.

Linguistik: Online Archiv

Online-Bundesarchiv für alle

Das Bundesarchiv dokumentiert das staatliche Handeln und macht dieses transparent und zugänglich. Um sämtliche Dossiers und Dienstleistungen unabhängig von Ort und Zeit online anbieten zu können, erweitert das Bundesarchiv einerseits seine Infrastruktur zur Digitalisierung und modernisiert andererseits in zwei Etappen den Online-Zugang via Web-Portal. Dabei sind kreative Ideen gefragt.

Linguistik: Terminologiedienste

Übersetzungs- und Terminologiedienste

Die Ausstrahlung der Schweiz wird unter anderem durch den Zusammenhalt der Sprachgemeinschaften geprägt. Dieser soll erhalten und gepflegt werden. Auch deshalb werden Texte der Bundesverwaltung stets in Deutsch, Französisch und Italienisch publiziert, einzelne auch in Rätoromanisch bzw. Englisch. Übersetzungen sind ein konstruktives Zusammenspiel interner und externer Expertinnen und Experten.

Wo ist Ihr Wissen besonders gefragt?


Neueste Praktikastellen im Bereich Angewandte Linguistik

Alle Stellen

Neueste Stellen in den Sprachdiensten

Alle Stellen

Job-Abo